Tandoor Recipe installieren

Tandoor Recipe

Links, Zettel und PDFs sammeln macht auf Dauer keinen Spaß. Tandoor erlaubt dir deine Rezepte schnell und einfach, aber durchdacht strukturiert zu sammeln und zu teilen.
Fangen Sie am besten direkt an und kochen Sie sich etwas Schönes!

Quote from Tandoor.dev

Tandoor wird von einer Gruppe von Kochbegeisterten entwickelt um eine durchdachte Lösung zum digitalisieren, verwalten und teilen von Rezepten zu schaffen.

Die Evolution des traditionellen Kochbuchs:
Deine Daten gehen niemanden etwas an!
Wir bieten dir einfach eine Platform um deine Rezepte zu verwalten.

Ein Update von Tandoor auf eine neuere Version ist nur durch eine Neuinstallation möglich. Hierfür ist es notwendig, ein Backup der Rezepte anzufertigen.


[tabmenu]

Backup erstellen

Es gibt mehrere Möglichkeiten, ein Backup eurer Rezepte anzulegen. Ich zeige euch hier zwei schnelle Wege, um einen evtl. Datenverlust beim Upgrade vorzubeugen.

Methode 1

Über eine funktionierende Weboberfläche von Tandoor, können alle Rezepte exportiert werden. Es ist also kein großes Know-how notwendig, um eine schnelle Datensicherung anzufertigen. Navigiert in Tandoor einfach auf euren Werkzeugkasten und klickt Exportieren an. Anschließend lasst Ihr das Dropdown Menü auf default und wählt alle Rezepte aus.


Die Wiederherstellung lässt sich auch über die Weboberfläche anstoßen. Hierfür nutzen wir die Option Rezept importieren. Wählt im oberen Tabmenü App aus und klickt auf Tandoor. Im Anschluss müsst Ihr lediglich die Datei auswählen und alle Rezepte wieder Importieren.

Methode 2

Methode zwei beschränkt sich auf ein Datenbankbackup aus dem Docker Container. Hierfür benötigt Ihr das Terminal. Verbindet euch also mit eurem Server und navigiert in euren Tandoor Ordner cd /home/tandoor .
Jetzt benötigen wir nur noch den Containernamen, welchen wir über diesen Befehl suchen können:

Bash
docker ps | grep recipes

Die Ausgabe gibt alle Container mit dem Inhalt recipes aus. Hier benötigen wir den Namen des Datenbank-Containers. Bei mir lautet dieser tandoor-db_recipes-1, dieser könnte bei euch auch anders benannt sein.
Jetzt fertigen wir einen Datenbank dump mit folgendem Befehl an:

Bash
sudo docker exec -t tandoor-db_recipes-1 pg_dumpall -U djangouser > pgdump.sql

Für die Wiederherstellung des dumps benötigen wir diesen:

Bash
cat pgdump.sql | sudo docker exec -i tandoor-db_recipes-1 psql postgres -U djangouser

Installation

Verbinden Sie sich mit Ihrem Server via SSH. Navigieren Sie in das Tandoor Verzeichnis.

Editieren Sie die Docker Compose Datei mit nano docker-compose.yaml

Der verwendete Port unter welcher Tandoor verfügbar sein wird, ist Port 8090. Sollte dieser bereits bei Ihnen belegt sein, müssen Sie einen anderen Port wählen. Speichern Sie die Datei mit CTRL + X und Y.

Nun benötigen Sie noch die .env für einige Variablen. Erstellen Sie deshalb mit nano .env eine weitere Datei und kopieren Sie Folgendes hinein:

Um einen Secret Key zu erstellen, nutzen Sie unten angegebenen Befehl und fügen diesen in Ihre .env unter SECRET_KEY= hinzu.

Bash
base64 /dev/urandom | head -c50

Anschließend vergeben Sie noch ein sicheres Passwort für die Datenbank und fügen diese ebenso in die .env ein.

Jetzt können Sie Tandoor starten. Führen Sie hierzu untenstehenden Befehl aus:

Code
docker compose up -d

Alle Daten werden jetzt heruntergeladen und anschließend in drei Containern ausgeführt. Sind alle Container am Laufen, können Sie unter http://localhost:8090 auf Tandoor zugreifen.


Installations Tutorial vor dem 26. Jan 2024

Installation <ALT>

Verbinden Sie sich mit Ihrem Server via SSH. Navigieren Sie am besten in das Home Verzeichnis und hier erstellen Sie ein neues Verzeichnis.

Bash
cd /home && mkdir tandoor && cd tandoor

Nun erstellen Sie die Docker Compose Datei mit nano docker-compose.yaml

Der verwendete Port unter welcher Tandoor verfügbar sein wird, ist Port 8080. Sollte dieser bereits bei Ihnen belegt sein, müssen Sie einen anderen Port wählen. Speichern Sie die Datei mit CTRL + X und Y.

Nun benötigen Sie noch die .env für einige Variablen. Erstellen Sie deshalb mit nano .env eine weitere Datei und kopieren folgendes hinein:

Um einen Secret Key zu erstellen, nutzen Sie unten angegebenen Befehl und fügen diesen in Ihre .env unter SECRET_KEY= hinzu.

Bash
base64 /dev/urandom | head -c50

Anschließend vergeben Sie noch ein sicheres Passwort für die Datenbank und fügen diese ebenso in die .env ein.

Jetzt können Sie Tandoor starten. Führen Sie hierzu untenstehenden Befehl aus:

Code
docker compose up -d

Alle Daten werden jetzt heruntergeladen und anschließend in drei Containern ausgeführt. Sind alle Container am Laufen, können Sie unter http://localhost:8080 auf Tandoor zugreifen.

About the Author

Ich bin IT-Spezialist im Fachbereich der IT-Administratoren. Neben Beruf und Familie, erstelle ich als, Teil meines Hobbys, gerne Tutorials, sowie WoltLab Stile. Aktuell befinde ich mich auf meinem Informationstechnikermeister.

Foxly Team

Comments